© ALEX LICHT LANDTAGSABGEORDNETER

Pressemitteilungen

12.12.2017, 09:25 Uhr

Jungunternehmerin Laura Traut aus Brauneberg besucht die stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU Deutschland, Julia Klöckner, in Mainz

 


Die Schülerin Laura Traut aus Brauneberg ist Teil eines Projekts der „Junior Unternehmen“. Eine Initiative, in der vor allem Schüler und Schülerinnen an Wirtschaftsgymnasien ihre eigene Firma gründen und diese organisieren, d.h. ihr eine Idee zugrunde legen. Dazu gehört gar die Produktentwicklung bis hin zur Produktion und dem Verkauf der jeweiligen Produkte.

Zur Finanzierung des Projekts dient unter anderem der Verkauf von Anteilsscheinen. Im Wirtschaftsgymnasium Trier, das Laura Traut besucht, hat sie mit weiteren 12 Schülerinnen und Schülern die Firma „SewCase“ gegründet. Dabei wollen die jungen Leute sich als Firma nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch weiter entwickeln.

Die Abgeordneten Julia Klöckner und Alexander Licht unterstützen das Projekt durch den jeweiligen Kauf von Anteilsscheinen. Dazu hatte der Abgeordnete Licht die Jungunternehmerin nach Mainz eingeladen, damit sie ihr Projekt der stellvertretenden Bundesvorsitzenden vorstellen konnte. Julia Klöckner war mehr als überzeugt und unterzeichnete gerne ihren Anteilsschein und wünschte der jungen Firma viel Erfolg.

© ALEX LICHT LANDTAGSABGEORDNETER | IMPRESSUM